| "Es macht wahnsinnig viel Spaß": Die F2-Jugend der SpVgg Oelde ist die Jugendmannschaft des Monats März 2019

Die F2-Junioren der SpVgg Oelde sind die Jugendmannschaft des Monats März 2019 im Deutschen Fußballmuseum. Für die kommenden vier Wochen ist das Team Teil der Dauerausstellung im #DFMDo.

"Mit dieser Mannschaft und den Eltern macht es einfach wahnsinnig viel Spaß“, erklärt Peter Buchwald, wieso er mit seinen beiden Trainerkollegen Steven Speckmann und Jan Hemschemeier Woche für Woche Freizeit gegen Fußballtraining tauscht. „Die Kinder sind auf dem Platz aktiv, die Eltern im Hintergrund. Sie unterstützen uns in allen Bereichen“, ergänzt Buchwald. So ist es eine Selbstverständlichkeit, dass zahlreiche Mütter und Väter der insgesamt 19 F2-Junioren der SpVgg Oelde ihr Team ins Deutsche Fußballmuseum nach Dortmund begleiten. 

Dort erhielten die Münsterländer neben Trikots und einem Wimpel vom #DFMDo eine Führung der besonderen Art. Gemeinsam wurde in zwei Halbzeiten die 140-jährige Fußballgeschichte studiert. Und direkt zu Beginn der Dauerausstellung des Fußballmuseums konnten die Oelder mit einer besonderen Anekdote aufwarten: Fußballlegende Helmut Rahn spielte von 1946 bis 1950 beim SC Oelde, dem Vorgängerverein der heutigen Spielgemeinschaft.
Auch wenn die Geschichten rund um Deutschlands ersten Weltmeistertitel bereits 65 Jahre zurückliegen, interessierten sich die Nachwuchskicker, die allesamt erst 2011 das Licht der Welt erblickten, für die erste Sternstunde der deutschen Nachkriegszeit und lauschten gespannt den Worten der Gästeführerin Rebecca.

Nächster Halt der Geschichtsreise: London, 1966. Am „Tatort“ Wembley erfuhren die Oelder, wie enng Sieg und Niederlage beieinander liegen können. Da mutet es schon ein wenig kurios an, dass die F-Jugendspieler in ihrem fußballerischen Alltag mehr oder weniger ohne diese Gefühle auskommen müssen. „Wir spielen in einer Fair-Play-Liga und hier gibt es keine Tabellen. Einen Schiedsrichter gibt es in dieser Spielklasse auch nicht mehr“, sagt Peter Buchwald. Bei kniffligen Situationen müssen die Kinder auf dem Spielfeld selber entscheiden. Wie wohl die Nationalspieler im Finale 1966 entschieden hätten?

 

Zurück im Jahr 2019, in dem die SpVgg Oelde mit ihrer Bewerbung zur Jugendmannschaft des Monats März auch aufgrund ihres Zusammenhalts neben dem Platz die Jury überzeugen konnte. „Abseits vom Fußball organisieren unsere Eltern viele gemeinsame Aktivitäten. Jetzt sind wir hier im Fußballmuseum, im September liefen die Jungs beim Spiel der Schalker gegen die Bayern mit den Profis ins Stadion“, sagt Jan Hemschemeier und blickt auf schöne Erlebnisse zurück.
Der Tag im Fußballmuseum wird dem Team aus Oelde sicherlich auch lange in Erinnerung bleiben. Für die nächsten vier Wochen werden die Blau-Weißen erst einmal mit ihren bereitgestellten Exponaten im Deutschen Fußballmuseum auf sich aufmerksam machen.

Bewerbung Jugendmannschaft des Monats

Ihr wollt auch einen solch tollen Tag bei uns erleben wie die SpVgg. Oelde? Dann braucht ihr nur Fotos von eurer Mannschaft hochzuladen und uns zu erzählen, warum ihr Jugendmannschaft des Monats werden möchtet. Im erfolgreichen Fall bringt ihr dann Exponate wie Wimpel und Trikot   mit und erhaltet im Gegenzug einen tollen Trikotsatz. Jedes Nachwuchsteam von der G- bis zur A-Jugend kann mitmachen. Die Gewinnermannschaft wird nach Dortmund ins Fußballmuseum eingeladen.

 

Teilen:
Diese Seite teilen
  • URL
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2019