| Fußballmuseum leuchtet bei Museumsnacht|Fussballmuseum leuchtet bei Museumsnacht

Zum 15. Mal steigt am Samstag, 19. September, die Dortmunder DEW21-Museumsnacht. Zum ersten Mal dabei: das Deutsche Fußballmuseum. Vier Wochen vor der Eröffnung präsentiert sich das Museum im Rahmen des größten Dortmunder Kulturfestes erstmals öffentlich den Besuchern.|Zum 15. Mal steigt am Samstag, 19. September, die Dortmunder DEW21-Museumsnacht. Zum ersten Mal dabei: das Deutsche Fussballmuseum.

 

#bild#Das Programm auf dem Vorplatz am Dortmunder Hauptbahnhof startet um 16 Uhr. Es gibt ein Bühnenprogramm für Klein und Groß, eine Polaroidfoto-Aktion „Wie ein Fußballprofi“ und vieles mehr. Ein besonderes Highlight ist die Premiere der LED-Fassade an der Stirnseite des Museums. Zum ersten Mal werden die Gäste auf der 60 qm großen LED-Wand begrüßt. 983.000 Pixel werden mit der Eröffnung des Museums am 25. Oktober für einen optischen Genuss in HD-Qualität sorgen.

Zudem erfolgt der Anstoß für den N11 Vereinsgrill. Das Gastronomie-Team des Fußballmuseums bietet einen bewährten Stadionmix: Bratwurst und Bier, Pommes und Kaltgetränke. Und das alles aus der Küche der Nationalmannschaft. Die Rezepte für die Soßen und die Tipps für die Zubereitung stammen nämlich von Holger Stromberg, dem Koch der Nationalmannschaft. Dafür steht „N11“.

Unter dem Motto „Dortmund leuchtet! Leuchten Sie mit!“ bietet die Museumsnacht ein Programm voller Action mit Kunst und Kultur, Theater, Shows, Konzerten, Mitmach-Aktionen und tollen Geschenken. Insgesamt warten rund 600 Einzelveranstaltungen auf die Besucher. Krönender Abschluss ist wie jedes Jahr das große Open-Air-Event auf dem Friedensplatz.

Hier geht es zum Programm auf dem Vorplatz des Museums. Weiteres Infos zur DEW21-Museumsnacht gibt es hier: www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/museen/museumsnacht/start_museumsnacht/index.html

Teilen:
Diese Seite teilen
  • URL
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2018