| Kulturprogramm ANSTOSS veröffentlicht

Die Sonderausstellung "Schichtwechsel" beleuchtet die Verzahnung der Bergwerke mit den Revier-Vereinen.

'Nachts im Museum' gehen die Gäste auf eine spannende Entdeckungstour durch die Ausstellung.

Ben Redelings fordert zum Mitraten auf.

Ohne Augenlicht Fußball spielen? Beim Aktionstag Blindenfußball können Museumsgäste das nachvollziehen.

Das Deutsche Fußballmuseum hat seinen aktuellen Kultur- und Veranstaltungskalender veröffentlicht. Am kommenden Mittwoch, 17. Januar, 20 Uhr, startet das ANSTOSS-Programm 2018 mit einer Buchvorstellung in das erste Quartal. "Wolle - ein Fan zwischen Ost und West" erzählt ein besonderes Stück deutscher Sportgeschichte.

#bild#Am Mittwoch, 24. Januar, geht es auf eine Zeitreise mit dem 1. FC Köln. Während sich die Geißböcke aktuell gegen den Abstieg aus der Bundesliga wehren, blickt das Fußballkino zurück auf die Glanzzeit des FC vor 40 Jahren. Der hochgelobte Dokumentarfilm “Das Double 1977/78” lässt Erinnerungen an den historischen Triumph wieder aufleben.

#bild#Mit einer Veranstaltung zum Internationalen Holocaust-Gedenktag am 28. Januar wird im Beisein von Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau und DFB-Präsident Reinhard Grindel im Fußballmuseum an ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte erinnert. Vor 75 Jahren wurden mehrere hundert Juden und ihre Familien von Dortmund aus nach Auschwitz deportiert, darunter auch der deutsche Fußballnationalspieler Julius Hirsch.

Ende Februar wendet sich das ANSTOSS-Programm dem Vereinsfußball zu. Sky-Reporter Hansi Küpper moderiert eine Talkrunde, in der Dortmunds Jahrhunderttorschütze Lars Ricken, prominente BVB-Anhänger und “normale" Fans in Uwe Schedlbauers Büchern veröffentlichte Anekdoten zu ihrem Lieblingsverein zum Besten geben. Beim Aktionstag “Blindenfußball” Anfang März können die Museumsgäste nachvollziehen, wie auch ohne Sehfähigkeit gefühlvolle Pässe und spannende Spiele zustande kommen.

#bild#Darüber hinaus fordert Fußball-Comedian Ben Redelings Quizfreunde wieder mit kniffligen Fragen heraus. Insbesondere die jungen Gäste können sich bei einer “Taschenlampenführung” und bei “Nachts im Museum” erneut auf eine spannende Entdeckungstour durch die Ausstellung begeben. Für Spannung ist auch gesorgt, wenn an den Ostertagen die besten FIFA 18-Spieler Deutschlands um den Titel der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga wetteifern.

Am 21. März eröffnet die Sonderausstellung “Schichtwechsel – FußballLebenRuhrgebiet”, die sich anlässlich der Schließung der letzten Zechen im Ruhrgebiet mit der einst so engen Verzahnung der Bergwerke mit den Revier-Vereinen auseinandersetzt und unter Beteiligung der Museumsgäste gleichzeitig Zukunftsvisionen für die Region entwirft.

Mehr Informationen und Tickets zum Kultur- und Veranstaltungsprogramm gibt es unter fussballmuseum.de/anstoss. Eintrittskarten können auch an der Museumskasse erworben werden.

ANSTOSS 01/2018-Programm als pdf-Download

Teilen:
Diese Seite teilen
  • URL
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2019