| Vorlesetag im Deutschen Fußballmuseum

Das Deutsche Fußballmuseum war auch in diesem Jahr wieder einer der Veranstaltungsorte des bundesweiten Vorlesetages. Bekannte Persönlichkeiten lasen am Freitag in verschiedenen Ausstellungsbereichen 150 Kindern und Jugendlichen aus Dortmunder Schulen aus ihren liebsten Fußballbüchern vor.

Als prominente Lesepaten standen diesmal Schalkes Ex-Profi und UEFA-Pokalsieger Ingo Anderbrügge, die YouTuberin Lisa Ruhfus sowie die Autoren Oliver Nixdorf und Andre Thyret („Marios großer Traum“) zur Verfügung.  Museumsdirektor und Gastgeber Manuel Neukirchner gehörte ebenfalls zu den Vorlesern.
Eine knappe Schulstunde lang folgten die Kinder gebannt und aufmerksam den Geschichten über die Abenteuer und Erlebnisse junger Fußballerinnen und Fußballer. Anschließend ging es beim Rundgang durch die Ausstellung auf Entdeckungsreise durch 140 Jahre Fußballgeschichte, vorbei an rund 1.600 Exponaten und zahlreichen Mitmach-Stationen.


Ingo Anderbrügge zeigte sich begeistert von der Aktion: „Für mich war es eine Premiere, die mir viel Spaß gemacht hat. Es ist wichtig, die Kinder zum Lesen zu animieren, gerade im Zeitalter von Social Media.“
Lisa Ruhfus, die mit ihrem Online-Kanal „Die Klugscheisserin“ Experten-Wissen für junge Menschen informativ und unterhaltsam aufbereitet, fand als Kind ebenfalls durch Vorleseaktionen den Zugang zur Literatur. „Ich habe mit großer Begeisterung an Vorlesewettbewerben teilgenommen. Heute setze ich mich für einen verantwortungsvollen Umgang mit den digitalen Medien ein. Lesen ist dabei die Grundlage von allem.“
Oliver Nixdorf und Andre Thyret waren fasziniert von der Aufmerksamkeit ihrer Zuhörer. „Das Thema Fußball funktioniert hier hervorragend als Türöffner. Toll, wie die Schülerinnen und Schüler mit vielen Fragen ihr Interesse an der Geschichte bekundet und sie sogar weitergedacht haben.“

Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Der Aktionstag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Er setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

 

Teilen:
Diese Seite teilen
  • URL
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2018