| Weltmeister-Trikot von Karl Mai

Wunder von Bern

Das Original-Trikot von Weltmeister Karl Mai aus dem Jahr 1954.

„Charly“ Mai war am legendären „Wunder von Bern“ beteiligt.

Die Stiftung DFB-Fußballmuseum gGmbH freut sich über ein herausragendes Exponat. Das Original-Trikot von Karl Mai mit der Rückennummer 8, Weltmeister von 1954, ist nun im Besitz des Museums.

#bild#Else Mai, die Witwe des 1993 verstorbenen deutschen Nationalspielers, überreichte dieses historische, äußerst wertvolle Trikot aus dem WM-Finale 1954 in Bern gegen Ungarn (3:2) nun dem DFB-Fußballmuseum in Dortmund. Karl „Charly“ Mai absolvierte zwischen 1953 und 1959 insgesamt 21 Länderspiele (1 Tor) für die Deutsche Nationalmannschaft, fünf davon bei der WM 1954 in der Schweiz. Der linke Außenläufer von der Spielvereinigung Fürth überzeugte im Endspiel mit einer herausragenden Leistung als Manndecker gegen den ungarischen Stürmer Sándor Kocsic.

„Wir sind sehr stolz, dass wir dieses Trikot bekommen haben und danken Frau Mai ausdrücklich für diese tolle Schenkung. Es ist ein zeitgeschichtliches Dokument eines der größten Ereignisse in der Sportgeschichte“, erklärt Manuel Neukirchner, Sprecher der Geschäftsführung der DFB-Fußballmuseum gGmbH.

Teilen:
Diese Seite teilen
  • URL
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2019