Der Jahresrückblick 2019: Frühling

      HALL OF FAME, Kirchentag, Pressekonferenzen der deutschen Fußballnationalmannschaft oder die zur Weihnachtszeit allseits beliebte WINTER Lounge: Die zurückliegende Saison im Fußballmuseum war pickepackevoll. Anhand der Jahreszeiten blicken wir auf ein ereignisreiches Jahr zurück und beginnen mit dem Frühling.

      Obwohl die Gala zur HALL OF FAME des deutschen Fußballs bereits Monate im Voraus in aller Munde war, feierten wir im Deutschen Fußballmuseum zu Beginn des Jahres die Eröffnung unseres neuen Gastronomie-Konzepts, das Shop&Bistro. In gemütlicher Atmosphäre können hier nach Belieben warme und kalte Speisen verzehrt werden und im Anschluss  kann der Museumsbesuch durch einen Einkauf von Erinnerungsstücken verlängert werden.
      Der Clou: Dieser neue Bereich steht nicht nur Museumsbesuchern offen, der Eintritt zum Shop&Bistro ist jederzeit – auch in der Mittagspause - ohne Museumsticket möglich.

      Aktualisiert wurde auch unser exklusiver 3D-Kinofilm. Leroy Sané ist Hauptdarsteller der neuen Show. Der Stürmer von Manchester City unternimmt in der zwölfminütigen Filmproduktion eine virtuelle Reise in die deutsche Fußballvergangenheit. Dabei trifft er auf die Weltmeister Paul Breitner, Lothar Matthäus, Thomas Müller und Philipp Lahm. Als besonderer Gesprächspartner tritt Sepp Herberger in Erscheinung. In einem virtuellen Zwiegespräch weiht der Weltmeister-Trainer von 1954 Leroy Sané und Bundestrainer Joachim Löw in die Geheimnisse des Wunders von Bern ein. Durch die holografische Projektionstechnik erscheinen  Fußballlegenden in der 3D-Kino-Show als freigestellte, dreidimensionale Raumbilder.

      Wenige Wochen nach Start der neuen Kinoshow wurde dann endlich der rote Teppich in Dortmund ausgerollt. Anlässlich der Gala zur Gründungself der HALL OF FAME des deutschen Fußballs folgte die breite Prominenz der Einladung von Museumsdirektor Manuel Neukirchner. Die Eröffnung der nationalen Ruhmeshalle bereitete eine Vereinigung der Größten der Größten aus verschiedenen Epochen. So viele Ehrenspielführer und Weltmeister aus verschiedenen Generationen an einem Ort hatte es jedenfalls nie zuvor gegeben. Hinzu kamen 400 geladene Gäste und fünf Laudatoren, die die Veranstaltung in der Arena des Fußballmuseums zu einem geschichtsträchtigen Abend werden ließen. Blicken Sie hier noch einmal zurück auf den Abend im April, der den Startschuss für die in die Dauerausstellung integrierte Ruhmeshalle setzte.

      Erlebe die Highlights direkt bei uns:

      Diese Seite teilen
      URL

      Premium Partner

      • adidas
      • Volkswagen

      Partner

      • Bitburger
      • REWE
      • Sky
      • Sparkasse

      Projektpartner

      • DFB
      • Bundesliga
      • NRW
      • Stadt Dortmund

      Förderer

      • DEW21
      • wilo
      • Gelsenwasser