Jung, aber erfolgreich: D-Jugend des FC Andernach ist Jugendmannschaft des Monats Oktober 2018

      Die D-Jugend des rheinland-pfälzischen FC Andernach ist Jugendmannschaft des Monats Oktober im Deutschen Fußballmuseum. Bis Ende des Monats ist die Mannschaft Teil der Ausstellung im #DFMDo!

      Der FC Andernach ist ein junger, kleiner und bereits sehr erfolgreicher Verein aus Rheinland-Pfalz. Die erst neun Jahre alten „Bären“, so der Spitzname des FCA, verfügen aktuell zwar nur über zwei Jugendmannschaften, müssen sich allerdings nicht vor anderen Fußballvereinen verstecken. Denn die Andernacher einen bestimmte Eigenschaften, die vielerorts schmerzlich vermisst werden: der Zusammenhalt und die unbändige Hingabe zahlreicher Helfer und Ehrenamtlicher sowie  von allen aktiven und ehemaligen Spielern.

      18 Kinder, 48 Trainer, Betreuer, Eltern und Fans des FCA charterten zwei Busse und fuhren voller Vorfreude 180 Kilometer nach Dortmund zum Deutschen Fußballmuseum. Selbst ein längerer Stau auf der Autobahn konnte die Neugier auf die 140-jährige deutsche Fußballgeschichte und die 1.600 Exponate des Museums nicht trüben. Und als die Fußballer des FC Andernach dann noch in riesiger Schrift auf der LED-Fassade in der Ruhrmetropole willkommen geheißen wurden, strahlten die Kinderaugen. Der Entdeckungsreise durch das  Deutsche Fußballmuseum stand nun nichts mehr im Wege. Organisator des Ausflugs war FCA-Gründungsmitglied und Vorsitzender Leo Bicvic. Die Seele der „Bären“ erlebte in den letzten neun Jahren sämtliche Höhen und Tiefen seines Vereins: Gestartet in der D-Klasse marschierte sein von ihm trainiertes Seniorenteam bis in die A-Klasse, hielt sich dort zwei Jahre, ehe sich viele Spieler berufs- und studienbedingt vom Spielbetrieb abmelden mussten. Mit einem Freundschaftsspiel gegen den damaligen Regionalligisten TuS Koblenz endete 2014 die fünfjährige Erfolgsgeschichte der Herren des FC Andernach. Danach löste die Mannschaft sich auf. Doch das Ende der „Ersten“ war gleichbedeutend mit dem Startschuss für die nächste Generation des FCA: die Mini-Bären. Die im Winter 2011/2012 gegründeten Bambinis sind mittlerweile im D-Jugendalter und spielen in der Bezirksliga.

      Die Nachwuchsmannschaft veränderte sich in den letzten Jahren nur sporadisch, das Gros an Spielern blieb erhalten. Abgänge musste Trainer Chris Schöpf nicht verzeichnen – beim FC Andernach herrscht eben echter Teamgeist und Zusammenhalt. Selbst beim ersten Training der Mini-Bären hatten einige Kinder sogar noch die Windeln um. Aus diesen und noch zahlreichen weiteren Gründen wurden sie nun vom Deutschen Fußballmuseum zur Jugendmannschaft des Monats Oktober 2018 ausgezeichnet. Bei seinem Besuch überreichte der FC Andernach dem Deutschen Fußballmuseum besondere Devotionalien, die während der kommenden Wochen Teil der Dauerausstellung sein werden! Als Dank hierfür bekamen die Bären einen Trikotsatz, Wimpel, eine Sporttasche und unzählige Erinnerungen an ein tolles Erlebnis im #DFMDo!


      Bewerbung Jugendmannschaft des Monats
      Ihr wollt auch einen solch tollen Tag bei uns erleben wie der FC Andernach? Dann braucht ihr nur Fotos von eurer Mannschaft hochladen und uns erzählen, warum ihr Jugendmannschaft des Monats werden möchtet. Im erfolgreichen Fall bringt ihr dann Exponate wie Wimpel und Trikots mit und erhaltet im Gegenzug tolle Geschenke. Jedes Nachwuchsteam von der G- bis zur A-Jugend kann mitmachen. Die Gewinnermannschaft wird nach Dortmund ins Fußballmuseum eingeladen.

      Diese Seite teilen
      URL

      Premium Partner

      • adidas
      • Volkswagen

      Partner

      • Bitburger
      • REWE
      • Sky
      • Sparkasse

      Projektpartner

      • DFB
      • Bundesliga
      • NRW
      • Stadt Dortmund

      Förderer

      • DEW21
      • wilo
      • Gelsenwasser