Jugendmannschaft des Monats April 2019: SV Bommern

      Für die kommenden vier Wochen ist das Team Teil der Dauerausstellung im Deutschen Fußballmuseum.

      Die Nachwuchsspieler vom SV Bommern sind zwar erst neun respektive zehn Jahre alt, doch einen großen Erfolg können sie bereits jetzt verzeichnen. Als F-Jugendliche erreichten sie im vergangenen Sommer den zweiten Platz aller Bochumer Fußballvereine auf Kreisebene. Lediglich dem Nachwuchs der SG Wattenscheid mussten sie sich geschlagen geben. Und jetzt dürfen sie sich über die Wahl zur Jugendmannschaft des Monats April im Deutschen Fußballmuseum freuen.


      Die damalige Hinrunde in der Gruppe 3 des Kreises Bochum schlossen die Wittener gar als Meister ab. Trainiert wurde das Team damals noch von Holger Herrmann, der aus privaten Gründen das Amt an seine Kollegen Jörg Jäger und Gerd Helmchen übertrug.
      In der jetzigen Saison qualifizierte sich der SVB durch den zweiten Platz in der Hinrunde für die A-Liga-Rückrunde, hat dort gegen jahrgangsältere Teams aber noch Schwierigkeiten. „Selbst unsere größten Spieler haben gegen die bis zu anderthalb Jahre älteren Gegner ihre Probleme“, muss Oliver Kraushaar vom SV Bommern gestehen und ergänzt: „Vom fußballerischen Verständnis samt Technik sehe ich gar keine großen Unterschiede.“ Dies belegt auch der Fakt, dass insgesamt fünf Spieler des aktuellen Kaders in die Kreisauswahl berufen wurden.
      Bei der zweistündigen Führung war die Entourage des SVB auch eine der Ersten überhaupt, die die neue 3D-Kinoshow mit Leroy Sané in der Hauptrolle zu Gesicht bekamen. „Endlich ein bekanntes Gesicht“, dachten wohl einige Jungs, handelte der erste Teil der Führung doch zumeist über Zeiten, in denen die Nachwuchskicker noch gar nicht geboren waren.

      Über den neuen Trikotsatz vom Deutschen Fußballmuseum herrscht bei den Spielern eine große Freude: „Wir haben teilweise sehr große Kinder bei uns in der Mannschaft. Bald hätten wir bauchfrei spielen müssen“, sagt Kraushaar und lacht. Ganz so schlimm sei es zwar noch nicht, aber mit frischen Trikots sind sie für die kommenden Wochen und Aufgaben in der Kreisliga A erst einmal gerüstet. Und sollte die E2 nicht nur spielerisch über sich hinaus wachsen, warten mit zahlreichen weiteren Jugendmannschaften freudige Abnehmer im mit 380 Kindern starken SV Bommern.

      Bewerbung Jugendmannschaft des Monats

      Ihr wollt auch einen solch tollen Tag bei uns erleben wie der SV Bommern? Dann braucht ihr nur Fotos von eurer Mannschaft hochzuladen und uns zu erzählen, warum ihr Jugendmannschaft des Monats werden möchtet. Im erfolgreichen Fall bringt ihr dann Exponate wie Wimpel und Trikot   mit und erhaltet im Gegenzug einen tollen Trikotsatz. Jedes Nachwuchsteam von der G- bis zur A-Jugend kann mitmachen. Die Gewinnermannschaft wird nach Dortmund ins Fußballmuseum eingeladen.

       

      Diese Seite teilen
      URL

      Premium Partner

      • adidas
      • Volkswagen

      Partner

      • Bitburger
      • REWE
      • Sky
      • Sparkasse

      Projektpartner

      • DFB
      • Bundesliga
      • NRW
      • Stadt Dortmund

      Förderer

      • DEW21
      • wilo
      • Gelsenwasser