Barrierearm durch das Museum

Der Besuch des Deutschen Fußballmuseums soll auch für Menschen mit Behinderung ein unbeschwertes Erlebnis sein. Das Haus wurde von vorneherein als barrierearm mit möglichst vielen Lösungen für einen ungehinderten Zugang konzipiert.

Auf einen Blick

  • stufenlose Erreichbarkeit aller Ebenen über drei Aufzüge
  • nahezu uneingeschränkter Besuch der gesamten Ausstellung
  • barrierearme Toiletten
  • besondere Führungen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen (u.a. Gehör- und Seheingeschränkte) auf Anfrage per Mail an gruppen@fussballmuseum.de
  • ermäßigter Eintritt ab einem Behinderungsgrad von 70%
  • freier Eintritt für eine Begleitperson von Schwerbehinderten mit dem Merkzeichen „B“ im Ausweis
  • Behindertenparkplätze direkt am Museum vorhanden (siehe u.s. Skizze)

Du hast spezielle Fragen zum Thema Barrierearmut und deinen Besuch im Deutschen Fußballmuseum? Schreib' eine Mail an gruppen@fussballmuseum.de - wir helfen dir gerne weiter. 

Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2017