| Frauen-Nationalmannschaft im Deutschen Fußballmuseum | DFB-Frauen im Fußballmuseum

Frauenfußball im Fußballmuseum.

Führt ihre Teamkolleginnen durch die Ausstellung: Annike Krahn.

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft kommt nach Dortmund. Weltmeisterin Annike Krahn führt ihre Mannschaftskameradinnen durch die Ausstellung.|Weltmeisterin Annike Krahn führt ihre Mannschaftskameradinnen am Freitag durch die Ausstellung.

Einen Tag nach ihrem Länderspiel in Duisburg gegen England besucht die deutsche Frauen-Nationalmannschaft morgen, Freitag, 27.11.2015, das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund. Museumsdirektor Manuel Neukirchner nimmt die Spielerinnen und den Trainer- und Betreuerstab um 16 Uhr in Empfang. Die Führung durch die Ausstellung übernimmt eine Nationalspielerin höchstpersönlich: Weltmeisterin Annike Krahn gehört als Gästeführerin im Bereich Bildung und Vermittlung zum Team des Deutschen Fußballmuseums und kennt sich somit bestens aus.

#bild#Die Nationalmannschaft der Frauen steht seit Jahren für die rasante und erfolgreiche Entwicklung des Frauenfußballs. Das zeigt sich auch im Deutschen Fußballmuseum. Ein echter Blickfang ist die deckenhohe Vitrine, die an zentraler Stelle im Museums-Obergeschoss die wertvollsten Trophäen der Frauen-Nationalmannschaft beherbergt. Acht EM- und zwei WM-Pokale sowie drei Olympiamedaillen weisen den Weg in den Ausstellungsbereich, der vor allem auch die Pionierleistungen großer Persönlichkeiten des Frauenfußballs widerspiegelt.

Den Spielerinnen der heutigen Generation bietet sich eine spannende Reise in die Vergangenheit, für die sie sich Zeit nehmen wollen. Die Mannschaft hat für ihren Ausstellungsbesuch zwei Stunden eingeplant.

Teilen:
Share this page
  • URL
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2019