Nachts im Museum

Taschenlampenführung durch die Ausstellung

Sobald draußen die Dunkelheit hereinbricht, das Flutlicht das Spielfeld erhellt und die Zuschauer gebannt die Flugrichtung des Balls verfolgen, herrscht auf den Sportplätzen und in den Stadien dieser Welt immer eine ganz eigene Atmosphäre. Ähnliches erleben unsere Gäste bei einem ganz besonderen Ausflug ins Deutsche Fußballmuseum, wenn sie nur im Schein einer Taschenlampe die Ausstellung erkunden.

Wie Abenteurer fahnden sie dann nach den großen Schätzen aus über 140 Jahren Fußballgeschichte, stoßen hier auf den goldenen schimmernden WM-Pokal, dort auf den Elfmeterpunkt aus dem Stadio Olimpico in Rom und an anderer Stelle auf geheime Notizen von Trainerlegende Sepp Herberger. Es ist Nacht im Museum. Die Lichter sind längst erloschen, die Bildschirm-Systeme heruntergefahren. Nur die Stimme des Museumsführers begleitet die spannende Spurensuche nach einstigen und gegenwärtigen Heroen des Fußballs.

Jedes Exponat rückt auf besondere Weise in den Fokus, entfaltet eine spezielle Aura und wird ganz individuell illuminiert und in Szene gesetzt. Auf diese Weise erfährt der Besucher einen sehr persönlichen Zugang zu den Ausstellungsobjekten.

Der besondere Ausflug samt Taschenlampenführung ist nur exklusiv und außerhalb der regulären Öffnungszeiten buchbar. Sprechen Sie uns an, wenn wir Ihr Interesse wecken konnten!

 

Diese Seite teilen
  • URL
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2018