FAQ – Häufig gestellte Fragen

      Bild fehlt

      Dein Ausflug ins Deutsche Fußballmuseum rückt näher – wie schön! Hast du vorab Fragen zu deinem Besuch? Auf dieser Seite beantworten wir die häufig gestellten Fragen rund ums Deutsche Fußballmuseum.

      Falls deine Frage hier jedoch bisher nicht beantwortet wurde, kannst du dich jederzeit via Facebook-Messenger an uns wenden. Wir helfen dir so schnell es geht weiter. Oder übermittle deine Frage hier an das Online-Team des Deutschen Fußballmuseums, über unsere Seite Kontakt.

      In dringenden Fällen hilft der Ticketservice weiter. Unter Tel. 0231 22 22 19 54 sind die Kolleginnen und Kollegen dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr für dich zu erreichen.

      Alternative sende eine E-Mail an online@fussballmuseum.de

      Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Anfahrt

      • Wie komme ich zum Deutschen Fußballmuseum?

        Du kannst das Deutsche Fußballmuseum nicht verpassen – es liegt direkt gegenüber dem Dortmunder Hauptbahnhof. Alle Infos zur Anfahrt, ob mit Auto, Bus oder Bahn, haben wir dir hier zusammengestellt: Dein Weg zum Deutschen Fußballmuseum. Bitte beachte, dass der Dortmunder Hauptbahnhof nicht barrierefrei ist. Bei Fragen dazu wende dich direkt an den Mobilitätsservice der Deutschen Bahn.

      • Wie sieht es mit Parkmöglichkeiten aus?

        Direkt am Hauptbahnhof kannst du eine Tiefgarage nutzen. Weitere Informationen gewährt das Parkleitsystem auf dortmund.de.

      • Ich will zum BVB-Spiel. Wie komme ich vom Fußballmuseum zum Stadion?

        Zu Fuß dauert der Marsch rund eine Halbzeit; mit flotten Sohlen bis du nach etwa 30 Minuten am Stadion. Besser ist es jedoch, vom Hauptbahnhof eine U-Bahn direkt zum Stadion zu nehmen – oder bis zu den Westfalenhallen. Dann immer den gelben Trikots folgen. Es fahren die U-Bahnen U45 und U46. Außerdem kannst du mit den Regionalbahnen 52, 53 und 59 bis Dortmund-Signal Iduna Park fahren. Dann stehst du praktisch direkt vor der Südtribüne. Die Fahrt mit Bahnen dauert etwa 10 Minuten.

      • Wie komme ich zum Deutschen Fußballmuseum?

        Du kannst das Deutsche Fußballmuseum nicht verpassen – es liegt direkt gegenüber dem Dortmunder Hauptbahnhof. Alle Infos zur Anfahrt, ob mit Auto, Bus oder Bahn, haben wir dir hier zusammengestellt: Dein Weg zum Deutschen Fußballmuseum. Bitte beachte, dass der Dortmunder Hauptbahnhof nicht barrierefrei ist. Bei Fragen dazu wende dich direkt an den Mobilitätsservice der Deutschen Bahn.

      • Wie sieht es mit Parkmöglichkeiten aus?

        Direkt am Hauptbahnhof kannst du eine Tiefgarage nutzen. Weitere Informationen gewährt das Parkleitsystem auf dortmund.de.

      • Ich will zum BVB-Spiel. Wie komme ich vom Fußballmuseum zum Stadion?

        Zu Fuß dauert der Marsch rund eine Halbzeit; mit flotten Sohlen bis du nach etwa 30 Minuten am Stadion. Besser ist es jedoch, vom Hauptbahnhof eine U-Bahn direkt zum Stadion zu nehmen – oder bis zu den Westfalenhallen. Dann immer den gelben Trikots folgen. Es fahren die U-Bahnen U45 und U46. Außerdem kannst du mit den Regionalbahnen 52, 53 und 59 bis Dortmund-Signal Iduna Park fahren. Dann stehst du praktisch direkt vor der Südtribüne. Die Fahrt mit Bahnen dauert etwa 10 Minuten.

      • Warum darf ich Jacken und Rucksäcke nicht mitnehmen?

        Zum Schutz unserer Exponate ist das Mitführen von Taschen und Rucksäcken nur bis zu einer maximalen Größe von DIN A4 gestattet. Wenn möglich, verzichte bitte gänzlich auf Taschen oder Rucksäcke in der Ausstellung. Jacken und Mäntel müssen grundsätzlich abgegeben werden. Du kannst sie wie alle anderen größeren Gegenstände in unseren kostenlosen Schließfächern an der Garderobe sicher verstauen. Bitte denk an eine 1- oder 2-€-Münze als Pfand. Darüber hinaus kannst du gegen 1€ pro Chip ggf. auch unseren Garderoben-Service nutzen. Vielen Dank für dein Verständnis!

      • Thema Fotos: Darf ich Erinnerungsfotos schießen?

        Gern – allerdings nur für den privaten Gebrauch und ohne Blitz! Letzteres ist aus konservatorischen Gründen wichtig. Bitte nimm grundsätzlich Rücksicht auf die Exponate und auf andere Besucher. Falls du Bilder machst, freuen wir uns, wenn du das Deutsche Fußballmuseum bei Facebook, Instagram und Twitter mit #fussballmuseum oder #DFMDo und @fussballmuseum taggst. Bitte habe Verständnis, dass Selfie-Sticks, 360-Grad-Kameras, Stative und GoPros nicht erlaubt sind. Journalisten und Fotografen müssen sich vor ihrem Besuch bei der Presse-Abteilung akkreditieren.

      • Führungen: Kann ich spontan an einer offenen Führung teilnehmen?

        Ja, das geht. Erkundige dich an der Tageskasse nach einem freien Platz. Bitte beachte, dass wir die Teilnahme nicht garantieren können. Um sicherzugehen, buche deine Führung idealerweise im Voraus über den Ticketshop.

      • Wieviel Zeit plane ich am besten für den Besuch ein?

        Das kommt auf dein individuelles Tempo an. Die meisten Besucher verbringen mindestens 2,5 bis 3 Stunden in der Ausstellung. Länger geht immer, schließlich gibt es neben rund 1.600 Exponaten auch zahlreiche mediale Angebote und interaktive Mitmachstationen zu entdecken. Denk‘ außerdem an Pausen in unseren Gastronomiebereichen, in denen du Erlebtes mit Freunden und Familie Revue passieren lassen kannst. Und am Ende des Rundgangs wartet ja noch unser Mini-Spielfeld zum Kicken…

      • Ich habe ein interessantes Exponat – habt ihr daran Interesse?

        Für Anregungen, Ideen und Exponatangebote sind wir immer offen. Wende dich mit einem Bild und einer kurzen Beschreibung von dem Objekt direkt an unser Kuratoren-Team unter ausstellung@fussballmuseum.de. Bitte sende uns keine Exponate ohne vorherige Absprache zu.

      • Kann ich mir einen Audioguide ausleihen?

        Einen Audioguide bieten wir nicht an. Aber du wirst sehen und hören: Die multimedialen Inhalte unserer Ausstellung versorgen dich mit allen Informationen. Falls Fragen offenbleiben, wende dich jederzeit gern an unsere Mitarbeiter in der Ausstellung.

      • Habt ihr W-LAN / Wifi?

        Du kannst das offene Netzwerk DFM_OEFFENTLICH während deines Besuchs gratis nutzen.

      • Dürfen Kinder allein ins Museum?

        Aus versicherungstechnischen Gründen dürfen Kinder unter 14 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen ins Deutsche Fußballmuseum.

      • Kann ich mit dem Kinderwagen durch die Ausstellung gehen?

        Du kannst gern mit Kind und Kegel, also auch mit dem Kinderwagen, durch unsere Ausstellung gehen. Alle Bereiche sind damit bequem zugänglich. Wir bewahren ihn aber auch gerne für die Zeit deines Besuchs kostenlos für dich auf.

      • Bietet ihr eine Kinderbetreuung an?

        Nein, nicht grundsätzlich. In den NRW-Oster-, Sommer- und Herbstferien bieten wir spezielle Kinderferienprogramme an.

      • Kann ich mit meinem Ticket für eine ANSTOSS-Veranstaltung auch das Museum besuchen?

        Tickets für das Kulturprogramm berechtigen nicht zum Eintritt in die Dauerausstellung. Die meisten ANSTOSS-Veranstaltungen beginnen außerhalb der Öffnungszeiten und stellen ein den Ausstellungsbetrieb ergänzendes Angebot dar.

      • Pause: Kann ich den Ausstellungsbereich zwischendurch verlassen?

        Ein kurzzeitiges Verlassen des Museums ist möglich, wenn du zur Garderobe oder dringend an die frische Luft musst. Bitte wende dich während deines Besuchs an unsere Mitarbeiter. An der Tageskasse im Erdgeschoss erhältst du deine Berechtigung für den Wiedereintritt ins Museum.

      • Darf ich in der Ausstellung essen und trinken?

        Speisen und Getränke sind in der Ausstellung nicht erlaubt, können aber im Spind eingeschlossen werden. Entdecke auch unser vielfältiges Gastro-Angebot mit frischen Snacks und einer großen Getränkeauswahl. Auch Vegetarier und Veganer werden hier glücklich.

      • Prominente: Trifft man bei euch manchmal Fußballstars?

        Mario Götze, Uwe Seeler, die Bender-Zwillinge, Mats Hummels, Sebastian Kehl, Poldi und Metze, Hans Tillkowski, Jens Lehmann, Olaf Thon, Toni Schumacher, die komplette U21-Nationalmannschaft, die DFB-Frauen… das ist nur eine kleine Auswahl derer, die schon mal bei uns waren. Wenn du Glück hast, kannst du vielleicht ein gemeinsames Selfie ergattern. Bitte achte jedoch die Privatsphäre. Manchmal richten wir Autogrammstunden aus, bei denen du auf Tuchfühlung zu den Stars gelangen kannst. Solche Aktionen kündigen wir rechtzeitig online an. Deshalb ist es gut, uns bei Facebook, Twitter und Instagram zu folgen und den Newsletter zu abonnieren.

      • Kann ich das Restaurant auch ohne Museumsticket besuchen?

        Ja, das ist möglich. Du erreichst das N11 Bar & Restaurant über den Aufzug im Foyer des Museums. Das Shop & Bistro hat dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, das N11 am Wochenende von 11 bis 17 Uhr. Warme Küche bieten wir bis 16 Uhr an. Perfekt für eine Mittagspause! Auch der Vereinsgrill auf dem Vorplatz des Museums ist nicht an den Besuch der Ausstellung gebunden. Dort bekommst du dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr Currywurst, Pommes und mehr.

      • Sollte ich im Restaurant vorab einen Tisch reservieren?

        Ab einer Gruppengröße von vier Personen empfehlen wir dir eine Reservierung. Wir nehmen deine Anfrage gern per E-Mail entgegen.

      • Hat das Restaurant auch abends geöffnet?

        Außerhalb der regulären Öffnungszeiten (dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr) sind unsere Räumlichkeiten für exklusive Veranstaltungen wie Tagungen, private Feiern oder repräsentative Abendessen buchbar. Weitere Informationen gibt’s unter Feiern & Tagen.

      • Können sich gehandicapte Menschen Rollstühle ausleihen?

        Ja, das ist möglich. Hier findest du alles zum Thema Barrierefreiheit im Deutschen Fußballmuseum.

      • Ist der Ausstellungsrundgang mehrsprachig?

        Die Ausstellungstexte sind zweisprachig auf Deutsch und Englisch verfasst, ebenso die Wegweiser im Haus. Das Video- und Audiomaterial ist zum Teil mit englischen Untertiteln verfügbar. Für Führungen auf Englisch, Französisch oder Spanisch sende uns bitte vorab eine Anfrage. Wir versuchen, deine Wünsche zu verwirklichen.

      • Sind Tiere in der Ausstellung erlaubt?

        Assistenzhunde (wie beispielsweise Blindenhunde) dürfen ihre Halter begleiten. Wir bitten um Verständnis, dass andere Haustiere leider draußen bleiben müssen.

      • Seit wann gibt es die HALL OF FAME des deutschen Fußballs?

        Die HOF des deutschen Fußballs ist auf Initiative des Deutschen Fußballmuseums gegründet worden. Die Wahl einer Gründungself der Männer fand am 20. November 2018 statt. Die Bekanntgabe der Gründungself der Frauen erfolgte am 31. Januar 2019. Eröffnet wurde die HOF am 1. April 2019 mit einer Gala in Dortmund.

      • Wo ist die HALL OF FAME beheimatet?

        Die HOF ist Teil der Dauerausstellung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Der Zugang ist beim Erwerb eines Tagestickets inbegriffen.

      • Wie ist die jeweilige Gründungself zusammengestellt?

        Die Gründungsmannschaften der HOF basieren auf dem 3-4-3-System. Demnach standen für die Wahl drei Positionen in der Abwehr, vier im Mittelfeld und drei für den Angriff zur Disposition. Dazu wurde über eine Spielerin/einen Spieler für die Torhüterposition sowie über eine Trainerin/einen Trainer abgestimmt.

      • Wer hat die Spielerinnen und Spieler ausgewählt?

        Über die Auswahl der HOF-Spielerinnen und -Spieler stimmte eine Jury mit 27 Sportchefs renommierter deutscher Medienhäuser und Museumsdirektor Manuel Neukirchner ab.

      • Welche Voraussetzung muss eine Spielerin/ein Spieler erfüllen, um in die HALL OF FAME aufgenommen zu werden?

        Zur Auswahl stehen deutsche Persönlichkeiten aus dem Männer- und Frauenfußball von 1900 bis heute, die ihre Karriere mindestens fünf Jahre beendet haben müssen. Zu berücksichtigen sind insbesondere herausragende Leistungen in der Nationalmannschaft vor und nach dem Krieg, in der ehemaligen DDR-Auswahl sowie im nationalen und internationalen Vereinsfußball.

      • In welchem Rhythmus gibt es Neuaufnahmen in die HOF?

        Die Jury entscheidet jährlich über eine begrenzte Anzahl von Neuaufnahmen unabhängig von einer bestimmten Spielposition.

      • Wie hoch ist die Kapazität der HOF?

        Es gibt keine räumliche Begrenzung. Eine extra konzipierte Lichtkunstinstallation mit den Köpfen der Hall-of-Famer schafft eine magisch anmutende Darstellung, bei der sich die Gesichter der Spieler und Trainer mythisch durch den Raum bewegen.

      • Wie lange gilt die Jahreskarte?

        Wie der Name schon sagt, gilt die Jahreskarte genau ein Jahr. Das Datum kann frei gewählt werden. Ein Beispiel: Susanne weiß, dass ihr bester Freund Bernd gerne ins Deutsche Fußballmuseum geht. Sie überlegt sich, ihm eine Jahreskarte zu schenken – er hat am 2. April Geburtstag. Sie bestellt online für Bernd eine Jahreskarte, deren Gültigkeit am 2. April dieses Jahres beginnen soll. Dann ist Bernds Jahreskarte bis zum 1. April des darauffolgenden Jahres gültig. Kein Scherz. Ein schönes Geschenk – finden Susanne und Bernd.

      • Kann ich mit der Jahreskarte auch gratis zu Events?

        Die Jahreskarte ist für die Dauerausstellung des Deutschen Fußballmuseums gültig. Das heißt, dass du als Inhaberin oder Inhaber einer Jahreskarte die Erlebniswelt Deutsches Fußballmuseum so oft besuchen kannst, wie du magst! Wir bitten um Verständnis, dass ein 100-prozentiger Rabatt auf alle Events im Deutschen Fußballmuseum nicht gewährt werden kann – auch nicht mit der Jahreskarte. Deshalb lautet die Antwort auf die Frage leider nein. Aber: Jahreskarten-Inhaber profitieren von umfassenden Vorteilen und Rabatten! Eine Begleitperson zahlt bei jedem Besuch nur 10 Euro. Es gibt 20 Prozent Rabatt auf Tickets für das Kulturprogramm ANSTOSS und jeweils 10 Prozent Rabatt auf Speisen und Getränke in der Museumsgastronomie und im Museumsshop. Damit macht sich deine Jahreskarte schnell bezahlt.

      • Verlängert sich die Jahreskarte automatisch?

        Nein, keine Sorge! Wer die Jahreskarte kauft, geht keine dauerhafte Zahlungsverpflichtung ein. Die Jahreskarte fürs Deutsche Fußballmuseum kostet 39 Euro für Erwachsene und 29 Euro ermäßigt. Weitere Kosten fallen für die Jahreskarte nicht an, es sei denn du besuchst Sonderveranstaltungen. Hier kannst du dich aber über Rabatt freuen!

      • Wie kann ich einen Kindergeburtstag buchen?

        Bitte buche deine Geburtstagsfeier in unserem Onlineshop. Nach der Angabe der Personen, erscheinen die verfügbaren Startzeiten an deinem Wunschtag. Wenn du über keine der Zahlungsmethoden verfügst, wende dich bitte an unseren Ticketservice unter ticketservice@fussballmuseum.de oder Di–So 10–16 Uhr unter 0231 2222 1954.

      • Wie ist das Programm des Kindergeburtstags?

        Nach der Begrüßung gehen wir gemeinsam für 90 Minuten in die Ausstellung. Im Anschluss an den Rundgang mit 3D-Kinoshow machen wir eine kurze Pause in deinem Geburtstagsraum und gehen zum Abschluss an die Spielmodule in unserer Arena.

      • Hat der Kindergeburtstag einen eigenen Raum?

        Der Kindergeburtstag findet die meiste Zeit in der Ausstellung und an den Spielmodulen statt. Das Essen wird in einem eigenen Geburtstagsraum mit Fußballdekoration gereicht.

      • Können die Kinder das Kleinspielfeld nutzen? Brauchen sie dafür Sportbekleidung?

        Nach dem Ausstellungsrundgang werden die Spielmodule (u.a. auch das Kleinspielfeld) in den Kindergeburtstag miteinbezogen. Ihr müsst keine Sportkleidung mitbringen. Auf dem Spielfeld kann auch mit Straßenschuhen gespielt werden. Bitte keine Stollenschuhe mitbringen. Im Herbst und Winter raten wir zu einem Wechselshirt.

      • Ich bin mir unsicher, wie viele Kinder zu dem Geburtstag kommen. Was buche ich?

        Wenn du dir frühzeitig einen Platz sichern willst, buche die Mindestanzahl von sieben Kindern. Sollte sich die Anzahl deiner Gäste ändern, schreib uns zwei Tage vor deiner Geburtstagsfeier eine E-Mail an museumspaedagogik@fussballmuseum.de. Unsere AGB sehen eine Rückzahlung von gekauften Tickets leider nicht vor.

      • Gibt es eine Mindestteilnehmerzahl und wie viele Kinder können max. mitfeiern?

        Es müssen mindestens sieben Tickets für Kinder gebucht werden. Wir haben Platz für bis zu 20 Kinder pro Geburtstag.

      • Ich habe gesehen, dass Geburtstagskinder auf der LED-Fassade begrüßt werden. Wohin schicke ich das Foto?

        Damit wir über die LED-Fassade einen Willkommensgruß an das Geburtstagskind senden können, schicke dein Foto (Dateigröße von mindestens 1 MB) bitte mit deinem Namen (Vor- und Nachnamen) an museumspaedagogik@fussballmuseum.de.

      • Wie lange dauert die Geburtstagsfeier?

        Die Geburtstagsfeier dauert 2,5 Stunden. Danach kannst du mit deinen Freunden und deinen Eltern gerne bis zum Ende der Öffnungszeit um 18 Uhr im Museum verweilen.

      • Bekommt das Geburtstagskind ein Geschenk?

        Für jedes Geburtstagskind haben wir eine Überraschung.

      • Wie viele Begleitpersonen sind kostenlos?

        Die Anzahl der kostenlosen Begleitpersonen richtet sich nach der Anzahl der Gäste. Bei bis zu neun Kindern haben zwei Begleitpersonen freien Eintritt. Ab zehn Kindern haben drei Begleitpersonen freien Eintritt.

      • Hat das Geburtstagskind freien Eintritt?

        Das Geburtstagskind erhält keinen Preisnachlass bei der Kindergeburtstagsfeier.

      • Welche Allergene sind im Essen enthalten?

        Über Allergene in unserem Essen könnt ihr euch beim Gastronomie-Team des Deutschen Fußballmuseums erkundigen. Per Mail unter n11@fussballmuseum.de oder per Telefon Di-So 11-18 Uhr unter 0231-47 64 66 52. Sofern Teilnehmer kein Schweinefleisch essen, bieten wir als Alternative eine Rindfleisch-Sauce zu den Spaghetti an. Bitte informier uns in diesem Fall frühzeitig via E-Mail unter museumspaedagogik@fussballmuseum.de, sodass wir die entsprechenden Gerichte zubereiten können.

      • Kann ich einen Kuchen mitbringen?

        Gerne kannst du für Naschkatzen Muffins oder Kuchen mitbringen. Bitte sieh aber von anderen mitgebrachten Speisen und Getränken ab.

      • Das Fußballquiz mit Ben Redelings ist dauernd ausverkauft. Warum bietet ihr das nicht häufiger an?

        Tatsächlich erfreut sich das Fußballquiz mit Comedian Ben Redelings großer Beliebtheit und ist meist schon Monate im voraus ausverkauft. Bei beinahe jeder dieser Veranstaltungen ist auch immer ein (ehemaliger) Fußballprofi als Stargast mit dabei. Zudem bedeutet die Organisation einen erheblichen Aufwand im Hintergrund. Auch die Event-Räume des Deutschen Fußballmuseums – darunter eben auch das N11 Bar & Restaurant – sind sehr gefragt, für externe Veranstaltungen. Wie man sieht, gibt es viele Gründe, warum wir das Fußballquiz nicht wöchentlich anbieten können.

      • Wie bekomme ich Tickets für das Deutsche Fußballmuseum?

        Alle Eintrittskarten bekommst du rund um die Uhr online in unserem Ticketshop und während der Museums-Öffnungszeiten an der Tageskasse. Andere Vorverkaufsstellen gibt es nicht. Das Gutscheinticket ist auch in den Dortmunder Filialen der Mayerschen Buchhandlung und in den WAZ-Leserläden erhältlich.

      • Wie kann ich die Tickets bezahlen?

        An der Tageskasse kannst du in bar, mit deiner EC- oder Kreditkarte (Visa- und Mastercard) bezahlen. Im Online-Shop akzeptieren wir PayPal, Kreditkarten, Giropay und Sofortüberweisung. Wir bieten keinen Kauf auf Rechnung und keinen Lastschrifteinzug an.

      • Wo ist die HALL OF FAME beheimatet?

        Die HOF ist Teil der Dauerausstellung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Der Zugang ist beim Erwerb eines Tagestickets inbegriffen.

      Diese Seite teilen
      URL

      Premium Partner

      • adidas
      • Volkswagen

      Partner

      • Bitburger
      • REWE
      • Sky
      • Sparkasse

      Projektpartner

      • DFB
      • Bundesliga
      • NRW
      • Stadt Dortmund

      Förderer

      • DEW21
      • wilo
      • Gelsenwasser