Außergewöhnliche Veranstaltungslocation: Die Ausstellung

      Objekte, Klänge, Bilder und Architektur verweben sich in der Ausstellung des Deutschen Fußballmuseums zu einem emotionalen Gesamterlebnis und macht sie gleichzeitg zu einer außergewöhnlichen Veranstaltungslocation. Durch die Verbindung unterschiedlicher Kontexte und Wahrnehmungsformen entstehen überraschende Blickwinkel und Perspektiven. Der  Besucher schlüpft in die Rollen des Spielers, Spielgestalters oder auch Spielbeobachters, ist mal Akteur und mal Regisseur. Die fünf Ausstellungsbereiche

      • „Vor dem Spiel“ (Emotionale Einstimmung),
      • „1. Halbzeit“ (Die Welt der Nationalmannschaften),
      • „Halbzeitpause“ (Trainer und Taktik),
      • „2. Halbzeit“ (Die Welt des Vereinsfußballs) und
      • „Nach dem Spiel“ (Spielzone) bilden alle Facetten des Fußballs ab.

      Für die komplette Ausstellung sollte eine Verweildauer von rund zwei Stunden eingeplant werden. Es besteht auch die Möglichkeit, den Rundgang zu verkürzen und sich auf eine der beiden Ausstellungshalbzeiten zu fokussieren

      Highlight

      Bei einem exklusiven Museumsrundgang ist in der ersten Ausstellungshalbzeit die Campo Bahia Bar, die 2014 im brasilianischen WM-Quartier der deutschen Nationalmannschaft dem Team als Treffpunk diente, der ideale Ort für einen Begrüßungsempfang. Mit dieser außergewöhnlichen Veranstaltungslocation begeistern Sie sicher nicht nur Fußballfans.

      Ausstattung

      • 400 Stehplätze ohne Tische
      • Bestuhlung nach Absprache
      • Begrüßungsansprache
      • Exklusiver Getränkeempfang an der Campo Bahia Bar
      • Führungen optional zubuchbar
      • Themenführungen
      • Selbstentdecker-Tour
      • Ab 18 Uhr auch exklusiv buchbar
      Diese Seite teilen
      URL

      Premium Partner

      • adidas
      • Volkswagen

      Partner

      • Bitburger
      • REWE
      • Sky
      • Sparkasse

      Projektpartner

      • DFB
      • Bundesliga
      • NRW
      • Stadt Dortmund

      Förderer

      • DEW21
      • wilo
      • Gelsenwasser