Außergewöhnliche Veranstaltungslocation: Die Ausstellung

      Die Ausstellung des Deutschen Fußballmuseums lädt zu einer emotionalen Zeitreise ein und stellt gleichzeitig die Kulisse für eine außergewöhnliche Veranstaltungslocation bereit. Das Zusammenspiel von modernster Technik, historischen Objekten, berührenden Geschichten und einer beeindruckenden Szenografie erzeugt ein einzigartiges Museumserlebnis.

      Ihre Gäste wandeln von einem Gänsehautmoment zum nächsten. Darüber hinaus stoßen sie auf verschiedene Kapitel der 140-jährigen Fußballgeschichte, die nachdenklich machen und Erinnerungen nicht nur wecken, sondern wachhalten. Der Fußball aus verschiedenen Blickwinkeln. Mit einer Perspektive über den Tellerrand hinaus.

      Für den kompletten Ausstellungsbesuch sollte eine Verweildauer von rund zwei Stunden eingeplant werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, den Rundgang zu verkürzen und sich auf eine der beiden Ausstellungsebenen zu fokussieren.

      Highlight

      Bei einem exklusiven Museumsrundgang ist der ideale Ort für einen Begrüßungsempfang die Campo Bahia Bar. Sie diente 2014 der deutschen Nationalmannschaft in ihrem brasilianischen WM-Quartier als zentrale Begegnungsstätte. In unserer Ausstellung ist sie Exponat und Treffpunkt zugleich. Hier befinden sich Ihre Gäste gleich zu Beginn Ihrer Veranstaltung in einem entspannten und kommunikativen Austausch.

      Ausstattung

      • 400 Stehplätze ohne Tische
      • Bestuhlung nach Absprache
      • Begrüßungsansprache
      • Exklusiver Getränkeempfang an der Campo Bahia Bar
      • Führungen optional zubuchbar
      • Themenführungen
      • Selbstentdecker-Tour
      • Ab 18 Uhr auch exklusiv buchbar
      Diese Seite teilen
      URL

      Premium Partner

      • adidas
      • Volkswagen

      Partner

      • Bitburger
      • REWE
      • Sky
      • Sparkasse

      Projektpartner

      • DFB
      • Bundesliga
      • NRW
      • Stadt Dortmund

      Förderer

      • DEW21
      • wilo
      • Gelsenwasser
      Kratom.org