Quelle: https://www.catalogus-professorum-halensis.de/brugschtheodor.html

Theodor Brugsch

Geboren am 11.10.1878 in Graz, Österreich
Gestorben am 11.07.1963 in Ost-Berlin
Mannschaftsarzt

Prof. Theodor Brugsch wirkte während seiner Zeit als Professor für Innere Medizin an der Medizinischen Universitätsklinik Halle als eine Art Mannschaftsarzt des damals bekanntesten Vereins der Stadt, des Halleschen FC Wacker 1900. Im Stadion des Vereins wurde ein Arztzimmer für ihn eingerichtet.

Brugsch musste Stadt und Verein 1935 wegen seiner jüdischen Abstammung verlassen. Er überlebte den Holocaust in Berlin und wurde nach 1945 Professor für Innere Medizin an der Charité. Von 1949 bis 1954 war er Mitglied der Volkskammer.

Autor: Henry Wahlig

Literaturverweise
Jürgen Hermann: Mythos Hallescher FC Wacker 1900. Arete Verlag Hildesheim 2019
Diese Seite teilen
URL
Kratom.org