Pink Floyd Dortmund: Ausstellung im U!

Das "Dortmunder U" widmet sich seit dem 15. September 2018 in einer großen Ausstellung der legendären englischen Pop Band Pink Floyd, die mit Alben wie "The dark side of the moon" oder "Wish you were here" das Lebensgefühl mehrerer Generationen geprägt hat. Das Deutsche Fußballmuseum schließt sich der Pink Floyd Exhibition in der Nachbarschaft an und zeigt eine eher unbekannte Seite der Band: die Musiker waren begeisterte Fußball-Fans und Kicker. Auf dem Vorplatz des Fußballmuseums – vom Bahnhof kommend, auf dem Weg zum Dortmunder U – sind diese unbekannten Seiten der Band zu entdecken.

Unbekannte Seiten der Band auf dem Vorplatz des Fußballmuseums

Pink Floyd in Dortmund – das erinnert an ein unvergessenes Rockspektakel aus dem Jahr 1981, als die Band um Roger Waters, David Gilmour, Nick Mason und Richard Wright mit dem Konzert zu ihrem Konzeptalbum "The Wall" außer in New York, Los Angeles und London nur in der Ruhrgebietsmetropole gastierte. Eine bisher eher unbekannte Seite von Pink Floyd zeigen wir im Doppelpass mit dem "Dortmunder U" nur einen Steinwurf entfernt: Bei uns auf dem Vorplatz des Deutschen Fußballmuseums ist seltenes Bildmaterial zu sehen, das die Liebe der britischen Ausnahme-Musiker zum Fußball in Szene setzt.

"Wir hatten immer einen Ball mit, wir haben ihn auf unseren Touren rund um die Welt nie vergessen", verriet einst Roger Waters. Diese Leidenschaft fand in der Gründung des "Pink Floyd Football Club" besonderen Ausdruck, in dem zum Teil auch die Frauen der Band-Mitglieder als Cheerleader aktiv waren. In ihrem Song "Fearless" ist die Hymne der Liverpool-Fans "You'll never walk alone" zu hören, auch wenn Waters und Gilmour eher eine Nähe zum FC Arsenal nachgesagt wird. "Als Bindeglied untereinander scheint neben der Musik jedenfalls auch der Fußball eine wichtige Rolle gespielt zu haben", sagt Museumsdirektor Manuel Neukirchner, gerade auch vor dem Hintergrund, weil sich im Laufe der Zeit die Rivalität zwischen den Leadern Waters und Gilmour immer mehr zuspitzte.

In der Dauerausstellung des Deutschen Fußballmuseums treten ausgewählte Exponate in Beziehung zu markanten Stationen der insgesamt 50-jährigen Bandhistorie. Auf diese Weise entsteht eine faszinierendne Zeitreise, die nicht nur den Soundtrack, sondern auch das Lebensgefühl der eigenen Jugend nachempfinden lässt.

Besucher freuen sich über 20 Prozent Rabatt im Deutschen Fußballmuseum

Für alle Besucherinnen und Besucher von „The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains” in Dortmund gibt es bei einem Besuch der Erlebniswelt Deutsches Fußballmuseum in Dortmund einen Preisnachlass von 20 Prozent auf Einzeltickets an der Tageskasse. Einfach das Pink Floyd-Ticket an der Museumskasse vorzeigen und in die bunte Welt des deutschen Fußballs abtauchen...

Pink Floyd Ausstellung im Dortmunder U und die unbekannten Seiten der Band vor dem Fußballmuseum – ein klasse Doppelpass.

 

 

Internationale Bedeutung für die Stadt und die Region

Die Bedeutung der Ausstellung für Dortmund und das Ruhrgebiet kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Nach London und Rom zieht die Pink Floyd-Ausstellung nun bald Menschen aus der ganzen Welt nach Westfalen! Dementsprechend jubelt man auch beim Dortmunder U: "Backstage bei Pink Floyd: Eine der erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte lässt hinter die Kulissen ihrer über 50-jährigen Geschichte schauen. „The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains“ gewährt dabei seltene wie außergewöhnliche Einblicke. Seit dem 15. September 2018 ist die multimediale Erlebnisausstellung zu Gast im Dortmunder U, weit sichtbares Wahrzeichen der Stadt und als Zentrum für Kunst und Kreativität längst etabliert. Nach London und Rom ist die Ruhrgebietsmetropole bis zum 10. Februar 2019 die erste und einzige Station in Deutschland – einer Ausstellung, die zuvor in der englischen wie italienischen Hauptstadt für Furore sorgte."

Und weiter: "Die einzigartige Erlebnisausstellung im Dortmunder U, die nicht nur Fans von Pink Floyd anspricht, blickt zurück auf mehr als fünf Jahrzehnte prägende Rockgeschichte. Sie nimmt den Besucher so intensiv in Sound, Text und Bild mit, als stehe er mitten auf der Bühne. Bisher unveröffentlichte Konzertaufnahmen, Original-Instrumente, unbekannte Notizen und viele persönliche Erinnerungstücke der Mitglieder der britischen Kultband machen „The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains“ zu einem absoluten Muss für Musikbegeisterte – auch aus den Niederlanden, Belgien, Österreich und der Schweiz."

Karten gibt's online auf https://pinkfloydexhibition.de

Fotos: Imago/Philippe Gras, imago/ZUMA Press,

Diese Seite teilen
  • URL
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2018