Schichtwechsel – FußballLebenRuhrgebiet

Tradition. Emotion. Vision. Im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund feiern sie zum Ende des Steinkohlenbergbaus die Liebe zum Revierfußball. Bis zum 23. Dezember läuft die Sonderausstellung „Schichtwechsel“. Deren Untertitel ist Programm: FußballLebenRuhrgebiet. Ein untrennbarer Dreiklang.

In der Erlebniswelt direkt am Dortmunder Hauptbahnhof kannst du dich noch einmal durch die Geschichte graben. Vor allem aber den Moment des Augenblicks erleben. Und deine Vision für die Zukunft hinterlassen.

Entdecke, warum Duisburger Pioniere so wichtig sind für die gesamte deutsche Fußballgeschichte. Erfahre, welches Kapitel über Helmut Rahn noch nicht so oft aufgeschrieben worden ist. Treffe die „Kurze Fuffzehn“ wieder, die als Statue jahrelang vor dem Essener Stadion gestanden hat. Lerne die Hintergründe des „Schalker Kreisel“ kennen, und die Bedeutung der „Bochumer Jungen“. Und erlebe noch einmal Borussia Dortmunds Jahrhunderttor im Champions-League-Finale gegen Juventus Turin: „Ricken… Lupfen jetzt! JAAAAAAAAA!“

Kicke auf dem Museumsvorplatz heute schon auf dem Bolzplatz von morgen. Dreieckig ist der, drei Tore hat er – gebraucht werden aber immer noch zwei Mannschaften. Wie das geht? Find es doch heraus – in der Erlebniswelt Deutsches Fußballmuseum in Dortmund.

Mit der Initiative "Glückauf Zukunft!" - initiiert von der RAG-Stiftung, der RAG Aktiengesellschaft, Evonik Industries AG und in Kooperation mit der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie - nimmt das Ruhrgebiet würdig Abschied vom Steinkohlenbergbau, wirft aber auch einen Blick in die Zukunft.

Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2017