Bietet der Fußballbegeisterung ein Zuhause: das Deutsche Fußballmuseum.
Fußballbegeisterung in Deutschland

Der Erinnerungsort des deutschen Fußballs

Das Deutsche Fußballmuseum gibt dem Fußballsport in Deutschland in seiner historischen und aktuellen Dimension einen dauerhaften öffentlichen Raum. Seit Oktober 2015 ist es der Erinnerungsort des deutschen Fußballs. Das Museum verfolgt einen breiten Ansatz: Es veranschaulicht die vielfältigen sportlichen, politischen, kulturellen, sozialen und ökonomischen Aspekte, Bedeutungen und Botschaften des Fußballs - aber auch die untrennbar mit ihm verbundene Faszination, Emotion, Spannung und Unterhaltung.

Das Museum ist ausdrücklich besucherorientiert gestaltet und garantiert eine hohe Erlebnisqualität und Attraktivität. Ziel der Ausstellung ist es zu informieren, zum Nachdenken anzuregen, zu überraschen, zu berühren, zu begeistern und nicht zuletzt zu unterhalten. Dazu verfügt das Haus über modernste Ausstellungskonzepte und -medien. 

Das Deutsche Fußballmuseum soll aber nicht nur ein Ort des Bewahrens und Ausstellens sein, sondern gleichzeitig ein lebendiges Forum der Begegnung und Diskussion für alle Mitglieder der Fußballfamilie: für Fans und Vereine sowie Verbände, Freunde und Förderer, Partner oder Sponsoren. Dazu tragen Veranstaltungen wie Preisverleihungen, Pressekonferenzen, Lesungen oder TV-Produktionen in einem eigenen Veranstaltungsbereich bei. Ebenso wird das Haus ein Ort des Lernens sein: Didaktisch aufbereitete Entdeckerhefte und spezielle Führungen für Schüler sind ein fester Bestandteil des Museumskonzeptes.

Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.
Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung