Impression. Depression. Der Talk der Robert-Enke-Stiftung

      Depressionen sind im Profifußball immer noch weitgehend ein Tabuthema. Dagegen engagiert sich die Robert-Enke-Stiftung, die am 17. Mai eine hochkarätige Talkrunde im Museum durchführt.

      Gemeinsam organisieren das Deutsche Fußballmuseum und die Robert-Enke-Stiftung einen Aktionstag zur mentalen Gesundheit am 17. Mai in Dortmund . Hierbei wird die Robert-Enke-Stiftung den ganzen Tag über sowohl mit den Projekten „Seelische Gesundheit im Nachwuchsleistungssport“ – einem interaktiven Vortrag von Ronald Reng und Martin Amedick – als auch mit „Impression Depression – eine Virtual Reality-Erfahrung“ vor Ort zu Gast sein, um das Thema Depression unter anderem Schülerinnen und Schülern auf natürliche und verständliche Art und Weise näher zu bringen. Abgerundet wird dieser Tag mit einer öffentlichen Abendveranstaltung.

      Für die Abendveranstaltung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund am 17. Mai 2022 um 19.00 Uhr haben das „Fußballmuseum“ und die Robert-Enke-Stiftung ein hochkarätiges Podium gewinnen können:

      • Teresa Enke, Witwe des Nationaltorwarts Robert Enke und Vorsitzende der Robert-Enke-Stiftung
      • Martin Amedick, langjähriger Bundesligaprofi, DFB-Endspiel-Teilnehmer mit Borussia Dortmund, Kapitän des 1. FC Kaiserslautern, der 2011 seine Karriere wegen einer Depression unterbrechen musste
      • Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Ronald Reng, Autor der preisgekrönten Biografie von Robert Enke.
         

      „Als Prinz William vor dreieinhalb Jahren die Robert-Enke-Stiftung besuchte, um sich über unsere Arbeit zu informieren, sagte er, das Wichtigste sei, den Umgang mit psychischen Erkrankungen zu normalisieren“, sagt Teresa Enke: „In diesem Sinn begrüße ich es sehr, dass wir an einem ganz besonderen Ort des Fußballs, dem Deutschen Fußballmuseum, über Depressionen sprechen. Das wird helfen, die Berührungsängste mit dem Thema weiter zu senken.“

      Der Eintritt zu der Diskussionsrunde ist kostenlos. Es wird jedoch um Anmeldung gebeten, da die Platzkapazitäten begrenzt sind.

      Diese sind bitte direkt an das Deutsche Fußballmuseum unter einladung@fussballmuseum.de zu richten.

      Diese Seite teilen
      URL

      Premium Partner

      • adidas
      • Volkswagen

      Partner

      • DEW21
      • Sparkasse
      • Bitburger

      Projektpartner

      • DFB
      • Bundesliga
      • NRW
      • Stadt Dortmund

      Förderer

      • Gelsenwasser
      Kratom.org