RÜCKSPIEL - Gedenkkonzert für Richard und Gottfried Fuchs

      In diesem Konzert erinnern wir an das Brüderpaar Richard und Gottfried Fuchs. Sie wurden als Komponist und Fußballspieler verehrt, bis sie in der NS-Zeit verfolgt, vertrieben und weitgehend vergessen wurden.

      Wenige Tage vor dem Internationalen Gedenktag für die Opfer des Holocaust erinnern das Deutsche Fußballmuseum und das Orchesterzentrum|NRW in diesem Konzert an das Brüderpaar Richard und Gottfried Fuchs. Richard gehörte als Komponist und Gottfried als Fußball-Nationalspieler zu den führenden Künstlerpersönlichkeiten unseres Landes, bis ihre Karriere in Deutschland ein jähes Ende fand: In der NS-Zeit wurden sie als Juden verfolgt, vertrieben und bis heute in ihrer Heimat weitgehend vergessen.

      Das Kammerorchester des Orchesterzentrum|NRW und das Gurfinkel-Duo  aus Israel (Bild) spielen an diesem Abend unter anderem eine Uraufführung drei orchestrierter Lieder von Richard Fuchs. Als Sängerin fungiert Juliana Bogner. Zu Beginn des Konzertes wird Prof. Norbert Lammert, ehemaliger Präsident des Deutschen Bundestages und Schirmherr der Veranstaltung, ein einleitendes Grußwort sprechen. An diesem Abend wird folgendes Programm zu hören sein:

       

      Felix Mendelssohn Bartholdy | Konzertstück Nr. 1 für zwei Klarinetten und Streichorchester f-Moll op. 113
      Allegro | Andante | Presto

      Richard Fuchs | Festtag
      Richard Fuchs | Erhörung
      Richard Fuchs | Unterwegs

      Georges Bizet | Carmen-Fantasie arrangiert für zwei Klarinetten und Streichorchester von Eugene Levitas

      Yuri Povolotsky | Jewish Soul Fantasy für zwei Klarinetten und Streichorchester op. 103a

      Edvard Grieg | Aus Holbergs Zeit – Suite im alten Stil op. 40
      Präludium | Sarabande | Gavotte | Air | Rigaudon

       

      Bereits ab 18 Uhr gibt es ein ausführliches Einführungsgespräch mit Hintergründen zum Leben der Brüder. Es sprechen dort:

      • Manuel Neukirchner, Direktor des Deutschen Fußballmuseums
      • Prof. Alexander Hülshoff, Künstlerischer Leiter des Orchesterzentrum|NRW
      • Nachfahren aus den Familien von Richard und Gottfried Fuchs


      Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung nicht notwendig.

      Für die Teilnehmer am Einführungsgespräch ist ein Sitzplatz während des Konzertes garantiert.

      Eine Veranstaltung des Deutschen Fußballmuseums und des Orchesterzentrum|NRW mit Unterstützung der Stiftung Lichterfeld

      Gefördert von der Stiftung EVZ

       

       

       

       

       

       

       

       

       

      null
      Gottfried Fuchs (1889-1972)

      null
      Richard Fuchs (1887-1947)

      Diese Seite teilen
      URL

      Premium Partner

      • adidas
      • Volkswagen

      Partner

      • Bitburger
      • REWE
      • Sky
      • Sparkasse

      Projektpartner

      • DFB
      • Bundesliga
      • NRW
      • Stadt Dortmund

      Förderer

      • DEW21
      • wilo
      • Gelsenwasser