WM-Wochen im Fußballmuseum

Sie suchen für Ihr Firmenevent nach dem passenden Rahmen? Das Deutsche Fußballmuseum steht in den kommenden Wochen ganz im Zeichen der Weltmeisterschaft in Russland! Bei unseren WM-Wochen kommen Sie in weltmeisterlichem Ambiente zusammen, erleben vom "Wunder von Bern" 1954 bis zur "Goldenen Generation" 2014 Turnier-Geschichte kompakt und können sich kulinarisch auf das sportliche Großereignis einstimmen - Erinnerungsfoto mit dem WM-Pokal aus Rio inklusive...

In der Ausstellung empfangen Sie Ihre Gäste an der Bar aus dem Campo Bahia - ganz im Geiste des Quartiers der deutschen Nationalmannschaft bei der letzten WM in Brasilien. Als Geste gegenüber dem diesjährigen Gastgeberland versorgen wir Sie während Ihrer Tagung mit russischen Spezialitäten sowie mit frischem Flammkuchen und weiteren Highlights aus der museumseigenen Gastronomie. Optional organisieren wir für Sie und Ihr Team ein Wodka-Tasting mit einem renommierten Barkeeper.

Auf einen Blick

  • buchbar ab 50 Personen (69 Euro p.P. zzgl. Getränken nach Verbrauch) im Zeitraum vom 16.5. bis 17.7. außerhalb der Ausstellungs-Öffnungszeiten von 18.30 bis 22 Uhr
  • Inklusive Rundgang "WM-Geschichte kompakt - in 60 Minuten durch die Ausstellung auf den Spuren der vier Sterne"; optional kann eine Führung gebucht werden
  • Tipp: Kombinieren Sie Ihre gesellige Runde mit einem Wodka-Tasting, buchbar ab 10 Personen

Zeitlicher Ablauf

18.15 Uhr: Treffpunkt im Foyer des Deutschen Fußballmuseums
18.30 Uhr: Empfang an der Bar aus dem Campo Bahia inkl. Begrüßungsgetränk
bis 19.30 Uhr: Ausstellungsrundgang
ab 19.30 Uhr: Flying Buffet im N11 Restaurant und Übertragung der WM-Partie um 20 Uhr
22 Uhr: Ende der Veranstaltung

Bei Fragen und Reservierungswünschen wenden Sie sich an unser Event-Team - per Mail oder unter der Telefonnummer 0231-476466-22. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Event-Team vom Deutschen Fußballmuseum

Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2018