„Herz & Rasen“ als Fußballbuch des Jahres nominiert

      Es ist eine besondere Ehre: Die Kurzgeschichtensammlung „Herz & Rasen“ ist als Fußballbuch des Jahres nominiert - weil „jede Geschichte berührt“.

      11 Kurzgeschichten finden sich in der Anthologie. Für kicker-Redakteur Jörn Petersen eine mehr als eine gelungene Zusammenstellung: „So unterschiedlich sie auch in Erzählform und Tiefgang, Protagonisten und Milieu sind: Jede Geschichte berührt, weil wirklich keine ohne Tragik auskommt. Und auch das passt ja zum Fußball“, heißt es in seiner Rezension. Deshalb hat die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur „Herz & Rasen“ als „Fußballbuch des Jahres“ nominiert.


      Manuel Neukirchner, Museumsdirektor, ist Herausgeber des Werks. Für ihn verbindet die ausgewählten Kurzgeschichten „der andere Blick auf den Fußball“ und zeige die gesellschaftliche Perspektive auf eine Sportart, die für Menschen auf allen Erdteilen unterschiedlichste Bedeutung hat.“ Im Oktober wird der Sieger des „Fußballbuches des Jahres“ bekanntgegeben.


      Besonders spannend am Werk „Herz & Rasen“ ist, dass es Teil des ersten Fußballkurzgeschichtenpreises des DFM war. Nachwuchsautor*innen aus ganz Deutschland haben packende Texte rund um Fußball und Literatur geschrieben. Unter anderem Buchpreisträger Saša Stanišić war Teil einer Jury, die dann die Sieger*innen Kristina Jovanovic und David Blum für ihre Texte „You’ll never walk alone“ und „Als die Funken aufwärts flogen“ auserkoren hat.

      Diese Seite teilen
      URL

      Premium Partner

      • adidas
      • Volkswagen

      Partner

      • Bitburger
      • REWE
      • Sky
      • Sparkasse

      Projektpartner

      • DFB
      • Bundesliga
      • NRW
      • Stadt Dortmund

      Förderer

      • DEW21
      • wilo
      • Gelsenwasser