Bild fehlt
      Bild fehlt
      Bild fehlt

      Günter Grass: Mein Fußballjahrhundert

      8. Oktober 2020 bis 19. Januar 2021 – Sonderausstellung in unserer Arena

      Günter Grass war ein leidenschaftlicher Fußballfan, der samstags regelmäßig die Sportschau sah und auch ins Stadion ging. Grass hielt den „kleinen“ Vereinen wie dem SC Freiburg oder St. Pauli die Daumen. Auch in seinem Werk „Mein Jahrhundert“ taucht der Fußballsport häufiger auf. Die Sonderausstellung zeigt wertvolle Leihgaben wie die originale Nobelpreis-Urkunde von Günter Grass, Manuskripte, Aquarelle und zahlreiche weitere Originalexponate des Literaturnobelpreisträgers sowie das Originaltor des legendären WM-Halbfinales zwischen Brasilien und Deutschland (1:7) in Belo Horizonte. So geht die Schau weit über Grass hinaus. Sie beleuchtet die historische und kulturelle Dimension des Fußballsports in Deutschland.

      Thematischer Ausgangspunkt der Sonderausstellung ist Günter Grass‘ Werk „Mein Jahrhundert“. Drei der 100 Geschichten behandeln explizit das Thema „Fußball“. Das Jahr 1903 und das erste Endspiel um die Deutsche Meisterschaft, das Jahr 1954 und das „Wunder von Bern“, sowie das Jahr 1974 und das „deutsch-deutsche Bruderduell“ (aus der Sicht des DDR-Spions Günter Guillaume).

      Sonderausstellung bis Januar 2021

      Im Mittelpunkt der Sonderausstellung finden sich unterschiedliche Manuskripte bzw. Arbeitsstufen dieser drei Geschichten, die die Arbeitsweise des Schriftstellers verdeutlichen (erste handschriftliche Fassungen, Schreibmaschinenfassungen sowie Computerfassungen mit jeweils handschriftlichen Korrekturen und Anmerkungen). Ergänzt wird diese zentrale Vitrine durch drei umliegende Inszenierungen zu den Jahren 1903 (Auswechselbank), 1954 (Schreibtisch) und 1974 (Gefängniszelle Guillaume), die die genannten Protagonisten und Handlungen aus den Geschichten in einen gesellschaftspolitischen Kontext einordnen.

      Eingerahmt wird die Sonderausstellung u.a. durch vier Wände, die jeweils Grass‘ persönliche Bezüge zum Fußball widerspiegeln und dabei über die Geschichten in „Mein Jahrhundert“ hinausgehen. Besprochen wird etwa: Wie kommt er zum Fußball? Sein Faible für Außenseiter und bodenständige Vereine. Das Jahr 1990 als „Ausverkauf“ des ostdeutschen Fußballs. Bekannte Fußballgedichte von Grass und anderen Autoren. Und Grass als „Fan“ des Frauenfußballs.

      Impressionen der Sonderausstellung

      Jetzt direkt Eintrittskarten buchen...

      Diese Seite teilen
      URL

      Premium Partner

      • adidas
      • Volkswagen

      Partner

      • Bitburger
      • REWE
      • Sky
      • Sparkasse

      Projektpartner

      • DFB
      • Bundesliga
      • NRW
      • Stadt Dortmund

      Förderer

      • DEW21
      • wilo
      • Gelsenwasser