| Jugendmannschaft des Monats Juli: TuS Fichte Lintfort

Jugendmannschaft des Monats: Begrüßung im Deutschen Fußballmuseum

Die F2 auf dem Weg zu ihrer Vitrine

"Wer von euch will Fußballprofi werden?" Fast alle Finger gehen in die Höhe. Spätestens jetzt ist klar: Die F2-Jungs des TuS Fichte Lintfort sind absolut fußballverrückt - und damit verdient "Jugendmannschaft des Monats". | Fußballverrückte F-Jugend im Fußballmuseum

#bild#Nachdem im Monat Juni die A-Jugend des TuS Amelunxen die Vitrine des Fußballmuseums mit ihren Exponaten ausfüllte, ist im Juli wieder der Kinderfußball an der Reihe. Die Jungs aus Kamp-Lintfort sind Jahrgang 2008 - und dennoch "alte Hasen" auf dem Platz. Viele von ihnen spielen schon zusammen, seit sie vier Jahre alt sind. Da wächst Großes heran!

Die meisten von ihnen gehen gemeinsam zur Schule und verbringen auch außerhalb der Trainings- und Spielzeiten viel Zeit zusammen. Auch dann dreht sich alles um Fußball, denn am liebsten schauen sie sich die Spiele anderer Mannschaften an.

Bei so viel Teamgeist stellt sich der Erfolg fast automatisch ein. In der vergangenen Saison hat die F2 nur einmal verloren und viele hohe Siege eingefahren. Da wundert die Antwort auf die Frage nach ihren Vorbildern nicht: "Thomas Müller und Robert Lewandowski!", sagt Ahmed grinsend. Na klar - das sind ja auch Knipser par excellence.

Die Multikulti-Truppe hat schon Auslandserfahrung gesammelt und an einigen internationalen Turnieren teilgenommen, wo sie auf die Junioren des PSV Eindhoven und Sparta Prag getroffen sind. Sicher ganz schön aufregend! Genauso wie der Besuch des Deutschen Fußballmuseums, den sie mit ihrer erfolgreichen Bewerbung zur "Jugendmannschaft des Monats" gewonnen haben. Nach einer Begrüßung der gesamten Mannschaft in der bunten Multifunktionsarena des Museums bestaunten die Jungs "ihre" Vitrine und das Video mit ihren Mannschaftsbildern. In den nächsten Wochen werden hier Exponate der F2 des TuS Fichte Lintfort zu sehen sein: unter anderem ein Schal, ein Wimpel und ein Mannschaftsfoto mit allen Unterschriften.

Als besondere Zugabe für ihre schöne Bewerbung gab es eine neuen adidas-Trikotsatz dazu. Das schicke Outfit musste natürlich zunächst noch anprobiert werden - dann wurde es aber wirklich höchste Zeit, das Deutsche Fußballmuseum auf eigene Faust zu erkunden. Trainer Sebastian Menne und Betreuer Thomas Nowak waren sich einig: "Dass unsere Jungs zur 'Jugendmannschaft des Monats' gewählt wurden, ist der Wahnsinn. Wir haben uns sehr auf diesen Tag gefreut und sind nun richtig gespannt auf die Ausstellung." Ihr Vorbild Thomas Müller werden die Nachwuchskicker dort auf jeden Fall entdecken - und wer weiß, vielleicht sehen wir in 15 Jahren ja auch einen der jungen Fichte-Spieler im Nationaltrikot wieder.

Bewerbung zur Jugendmannschaft des Monats

Welcher Junioren-Fußballer träumt nicht davon, in einer Reihe mit Mesut Özil, Mario Götze oder Thomas Müller zu stehen? Für die vom Deutschen Fußballmuseum ausgewählte „Jugendmannschaft des Monats" geht dieser Wunsch in Erfüllung.

Um Jugendmannschaft des Monats zu werden, braucht ihr nur Fotos von der Mannschaft hochzuladen und Exponate wie Wimpel und ähnliches mitzubringen. Die Gewinnermannschaft bekommt einen Trikotsatz, gesponsert von der Deutschen Post. Außerdem wird die komplette Mannschaft ins Deutsche Fußballmuseum eingeladen. In Dortmund findet dann die Trikotübergabe statt. Jedes Nachwuchsteam von der G- bis zur A-Jugend kann mitmachen.

Hier geht´s zur Bewerbung.

#galerie:46#

Teilen:
Diese Seite teilen
  • URL
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2019