| „Ohne Fans wär hier gar nix los!“

Fankultur

Podiumsdiskussion am 2. Juni 2016 zum Thema Fankultur.

Große Lefert

Hendrik Große Lefert

Schwenken

Ansgar Schwenken

Fankultur – was ist das eigentlich? Wie hat sie sich im Lauf der Zeit verändert? Und wie kann das Zusammenspiel aller Beteiligten verbessert werden? Diesen Fragen geht eine prominent besetzte Podiumsrunde am Donnerstag, 2. Juni, ab 20 Uhr im Deutschen Fußballmuseum nach. An der Veranstaltung, die in Kooperation mit der kicker-Sportmagazin stattfindet, nehmen Vertreter vom DFB, der DFL und Fan-Organisatoren teil.|Podiumsdiskussion am 02.06.2016

 

#bild#Das Verhältnis zwischen Fans, Vereinen, Verbänden und der Polizei ist häufig angespannt. Die Debatten über den Fußball und seine leidenschaftlichsten Anhänger werden seit einigen Jahren mit zunehmender Intensität geführt. Die einen sehen ihre Freiheiten immer mehr eingeschränkt. Die anderen warnen vor zu großer Macht der Ultras.

#bild#Darüber werden Hendrik Große Lefert (Sicherheitsbeauftragter DFB), Ansgar Schwenken (DFL-Direktor Fußball-Angelegenheiten und Fans), Michael Gabriel (Leiter Koordinierungsstelle Fanprojekte), Prof. Gunter Pilz (Fanforscher Uni Hannover) und Daniela Wurbs (Sprecherin Football Supporters Europe) diskutieren. Die Moderation übernimmt Jörg Jakob, Chefredakteur des kicker-Sportmagazins.

Tickets gibt es an der Abendkasse (9 Euro) und im Vorverkauf unter fussballmuseum.de/anstoss

Teilen:
Diese Seite teilen
  • URL
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2019