Fußballmuseum begeht Eröffnung mit dreitägigem Festprogramm|Dreitägiges Festprogramm zur Eröffnung

      Im Rahmen seiner Eröffnung am Sonntag, 25. Oktober, feiert das Deutsche Fußballmuseum ein großes Vorplatzfest. Zwischen 10 Uhr und 17 Uhr begleitet ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Live-Band, Comedy und Ballkünstlern den ersten Besuchertag der neuen Erlebniswelt gegenüber dem Dortmunder Hauptbahnhof.|Im Rahmen seiner Eröffnung am 25. Oktober feiert das Deutsche Fussballmuseum ein großes Vorplatzfest.

       

      Darüber hinaus laden Gewinnspiele, Foto- und Schminkstationen Passanten wie Museumsgäste zum Verweilen ein. Das stets gut gelaunte DFB-Maskottchen Paule dürfte Kinderherzen höher schlagen lassen.

      Ein besonderer Höhepunkt erwartet die Anwesenden gleich zu Beginn: Für 11 Uhr ist die feierliche Eröffnungszeremonie geplant. Dann werden Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Ligaverbands-Präsident Dr. Reinhard Rauball und DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock vor dem Eingang zum Museum ein rotes Band zerschneiden, um den ersten Besucherinnen und Besuchern Eintritt in die einzigartige Ausstellung zur deutschen Fußballgeschichte zu gewähren.

      An den beiden Tagen zuvor werden die Feierlichkeiten anlässlich der Museumseröffnung bereits mit zwei nicht öffentlichen Veranstaltungen begangen. Am Freitag, 23. Oktober, findet im Deutschen Fußballmuseum in Anwesenheit von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau und zahlreichen Gästen aus Sport, Politik und Gesellschaft eine Eröffnungsgala statt. Große Stars des Fußballs wie Franz Beckenbauer, Günter Netzer und Joachim Löw verleihen dem Event, bei dem der WM-Pokal 2014 als letztes Exponat in die Ausstellung eingebracht wird, weltmeisterliches Flair.

      Der 24. Oktober ist der Tag des Amateurfußballs im deutschen Fußballmuseum. 500 Gäste aus Vereinen, die den Fußball in der Breite repräsentieren, erhalten 24 Stunden vor der offiziellen Eröffnung einen Einblick in die Ausstellung, die mit der Darstellung großer, unvergessener Momente und vieler kleiner Geschichten die Einheit des deutschen Fußballs wiederspiegelt.

      Nach dem dreitägigen Festprogramm öffnet das Deutsche Fußballmuseum dienstags bis sonntags jeweils von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Tickets sind außer an der Tageskasse im Onlineshop auf fussballmuseum.de zu erwerben.



      Diese Seite teilen
      URL

      Premium Partner

      • adidas
      • Volkswagen

      Partner

      • Bitburger
      • REWE
      • Sky
      • Sparkasse

      Projektpartner

      • DFB
      • Bundesliga
      • NRW
      • Stadt Dortmund

      Förderer

      • DEW21
      • wilo
      • Gelsenwasser