im Fußballmuseum

Gesprächsrunde: Fußball und Literatur

Ein Podiumsgespräch mit Manuel Neukirchner (Deutsches Fußballmuseum), Prof. Matías Martínez (Bergische Universität Wuppertal) und Prof. Ralph Koehnen (Ruhr-Universität Bochum)

Fußball ist lange schon über die Grenzen des Spielfelds hinausgetreten und in unsere Kultur eingedrungen - so auch in die Literatur. Romane und Kurzgeschichten, Hörspiele und Gedichte, Dramen und Dokumentarstücke beschäftigen sich mit diesem Sport.

Manuel Neukirchner, Direktor des Deutschen Fußballmuseums und Autor des Dokumentarstücks „Die Nacht von Sevilla“ sowie Matías Martínez, Professor für Neuere deutsche Literatur an der Bergischen Universität Wuppertal und Ralph Koehnen, Professor am Germanistischen Institut der Ruhr-Universität Bochum, sprechen über gelungene und weniger gelungene Fußballliteratur und über die Frage, ob und wie sich die Faszination des Fußballs literarisch einfangen lässt.

Das Podiumsgespräch wird von Studierenden des Instituts für Germanistik der Bergischen Universität Wuppertal mitorganisiert. Interessierte sind herzlich willkommen.

Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um vorherige Anmeldungen unter spielraeume@fussballmuseum.de

In Zusammenarbeit mit:

Diese Seite teilen
URL

Premium Partner

  • adidas
  • Volkswagen

Partner

  • DEW21
  • Sparkasse
  • Bitburger

Projektpartner

  • DFB
  • Bundesliga
  • NRW
  • Stadt Dortmund

Förderer Sonderausstellung zur UEFA EURO2024

  • BKM -Die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien
  • Landeswappen NRW Kultur und Wissenschaft