Deutsches Fußballmuseum hilft während großer Evakuierung

      Es war eine der größten Evakuierungen der Nachkriegszeit. Knapp 13 000 Menschen in Dortmund mussten am Sonntag ihre Wohnungen verlassen. Die Bombenentschärfungen dauerten mehrere Stunden. Wir vom Deutschen Fußballmuseum hatten uns im Kampf gegen die Langeweile deshalb etwas einfallen lassen.

       

      Die Gesamtschule Scharnhorst. Vor der Schule parken dutzende Einsatzwagen der Hilfskräfte wie z.B. der Johanniter. Beim Gang durch die Tür kommt einem Kaffeeduft entgegen. 200 Menschen harren hier in der Aula während der großen Evakuierung der Dortmunder Innenstadt aus. Diesen Menschen wollen wir eine kleine Freude bereiten. Und haben Ben Redelings, Moderator des beliebten und stets ausverkaufen Fußballquiz‘, mitgebracht. Es wird eine Spezialausgabe des Fußballquiz.


      Nachdem die von der Evakuierung betroffenen Menschen zu Mittag gegessen haben, geht’s los. Redelings fragt: „Wer ist das Kind auf dem Foto?“. Kurze Stille. Dann, ganz hinten, meldet sich ein Mann: „Manuel Neuer, klar!“. Das Quiz nimmt Fahrt auf, sodass sich sogar Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der sich vor Ort einen Eindruck über die Lage in der Evakuierungsstelle verschafft, dazu gesellt und mit Fußball-Fachwissen glänzt. „Eine tolle Idee des Fußballmuseums! Großes Kompliment!“.


      Nach einer Stunde ist unser Gastspiel in Scharnhorst beendet. Für die Menschen hier, Helfer wie Betroffene, dauert das Warten auf die Bombenentschärfung und die Rückkehr in die Wohnungen noch an. Aber: Immerhin hat Ben Redelings mit dem Fußballquiz für etwas Abwechslung sorgen können.

      Bild fehlt
      Bild fehlt
      Bild fehlt
      Bild fehlt
      Bild fehlt
      Bild fehlt
      Diese Seite teilen
      URL

      Premium Partner

      • adidas
      • Volkswagen

      Partner

      • Bitburger
      • REWE
      • Sky
      • Sparkasse

      Projektpartner

      • DFB
      • Bundesliga
      • NRW
      • Stadt Dortmund

      Förderer

      • DEW21
      • wilo
      • Gelsenwasser